Kartenlegerin Ornella

Ornella

kartenlegen, schweiz, 0901 000 128
(2.99 SFr/Min.)
(Alle Netze)

Das Tarotkartenlegen ist für viele ratsuchende Menschen eine Anlaufstelle zum Finden von Antworten. Der Überlieferung nach sollen die ersten Tarotkarten durch arabische Händler von Marokko aus nach Europa gebracht worden sein.

Doch der genaue Ursprung der Tarotkartenlegung ist ebenso mystisch, wie der Name selbst. Niemand kann nämlich mit hundertprozentiger Genauigkeit sagen, wer das Tarot erschuf und wie es sich auf dem gesamten Globus verteilte.

Wissenschaftliche Entdeckungen verraten uns zumindest, dass viele Wahrsager und Wahrsagerinnen bereits vor einigen Jahrhunderten in den Genuss der Tarotkartenlegung gekommen sind.
Bereits Napoleon Bonaparte und der berühmte Revolutionsführer Maximilien Robespierre sollen sich zu Lebzeiten von Madame Anne-Marie Lenormand die Karten legen gelassen haben.

Heute finden seriöse Kartenlegungen nicht mehr im Zirkus oder auf Wochenmärkten sondern unter anderem bei seriösen Hotlines statt.



Kartenlegen für die Liebe

Jeder Mensch sehnt sich von Natur aus nach aufrichtiger Liebe und einer erfüllten Partnerschaft. Die Liebe kann schön und grausam im selben Moment sein. Denn die Liebe kennt weder gut noch böse. Ein Leben mit ihr ist manchmal schwer, nichtsdestotrotz wäre ein Leben ohne sie kaum vorstellbar.

Gerade wenn es um die Liebe geht, kann jeder noch so besonnene Mensch den Verstand verlieren. Es gibt keine schlimmere Angst, als die davor, seinen Schatz verlieren zu müssen. Langanhaltende Beziehungsprobleme können deshalb schnell zu Depressionen, Stress und anderen psychischen Belastungen führen.

Das Lenormandtarot ist wohl mit Abstand das beliebteste Liebesorakel weltweit und eignet sich für all jene, die den Durchblick in ihren Liebesangelegenheiten verloren haben oder nicht mehr wissen, wie es denn nun weitergehen soll.

In den Händen eines Profis können die Lenormandkarten Aufschluss über die aktuelle Situation der Liebesbeziehung und ihre zukünftigen Aussichten bringen. Tagtäglich tragen die liebevoll gestalteten Lenormandkarten zur Lösung von Beziehungsproblemen und Versöhnung von Partnern bei.



Kartenlegen zur Selbstreflexion 

Geriet das Leben gerade aus seinen Fugen oder fühlt man sich plötzlich mit allem überfordert, kommt auch hier eine Kartenlegung in Frage. Bereits vor vielen Jahrhunderten wandten sich Herrscher und Noble an Wahrsager und Orakel, um Antworten auf ihre Fragen zu erhalten. Im alten Griechenland fand kein Krieg und auch keine Vermählung ohne den Segen eines Wahrsagers statt.

Da professionelle Lebensberatungsstellen meist sehr kostspielig und zeitaufwendig sind, suchen immer mehr Menschen eine alternative Lösung.

Wer sich in einer Lebenskrise befindet, den Wald vor Bäumen nicht mehr sieht oder tief in sein Inneres blicken möchte, kann hierfür ebenfalls die Hilfe einer Kartenlegung beanspruchen.

Für Fragen über die eigene Person und zur Selbstreflexion eignet sich wohl kaum ein Kartendeck besser als das weltberühmte Crowley Thoth Tarot. Eine Kartenlegung mit dem Crowley Tarot ist mit einem Gespräch mit einem engen Vertrauten vergleichbar. Die künstlerisch gestalteten Karten des legendären Crowley Tarots fungieren als Brücke zur Seele des Ratsuchenden.

Viele Menschen verstehen erst durch eine Kartenlegung mit dem Crowley Tarot, woher die vielen Misserfolge kommen oder woran ihr persönliches Glück bislang scheiterte. Einige Ratsuchende schlagen nach einer Crowley Kartenlegung sogar einen ganz neuen Lebensweg ein.

Das Crowley Tarot entfaltet erst in den Händen eines Profis sein wahres Potenzial.



So funktioniert eine Tarotkartenlegung

Das sagenumwobene Tarot steckt voller Geheimnisse. Eines steht jedoch fest - in den richtigen Händen ist es ein wahrhaftiges Geschenk an die Menschheit.

Bei einer Kartenlegung gibt es zahlreiche Legesysteme und mehr als 100 verschiedene Kartendecks. Die berühmtesten Kartendecks sind zweifellos das Marseille-Tarot, das Rider-Waite Tarot, das Crowley Tarot und das Lenormandtarot.
Je nach Anliegen des Ratsuchenden kann ein bestimmtes Kartendeck befragt werden. Wobei die meisten Wahrsager und Wahrsagerinnen sich für gewöhnlich auf wenige bestimmte Kartendecks konzentrieren, um sie umso effektiver anwenden zu können.

Es existieren verschiedene Theorien über die hohe Trefferquote bei Kartenlegungen. In der spirituellen Welt wird die Meinung vertreten, dass die ausgewählten Karten meistens Botschaften und Ratschläge aus der jenseitigen Welt widerspiegeln. Unbewusst wählt der Ratsuchende drei oder mehr Karten aus, die ihm sein Inneres vor Augen führen.

Auch von wissenschaftlicher Seite existieren mittlerweile einige Theorien über die Kartenlegung. Der schweizer Psychologe C. G. Jung (1875-1961) beschrieb die hohen Trefferquoten bei Kartenlegungen mit Hilfe der von ihm geprägten Synchronizität.

Nach dieser soll der Kartenzieher beziehungsweise die Kartenzieherin durch kosmische Prozesse grundsätzlich die passende Karte für seine/ihre Frage ziehen. Wobei es sich bei Jungs Aussage ebenfalls nur um reine Thesen handelt. Die Wissenschaft hat demnach keine handfesten Belege, die Jungs These stützen.


In Licht und Liebe
Ornella


© Zukunftsblick Ltd.



Wichtiger Hinweis!

Im telefonischen Beratungsgespräch zwischen Kunde und Berater werden weder medizinische Diagnosen noch therapeutische Ratschläge erteilt. Die Beratung ersetzt in keinem Fall die durch den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnete Medikation, Konsultation oder Therapie. In keinem Fall wird von selbigen abgeraten. Es werden weder zukünftige Erfolge noch Versprechen bezüglich der gesundheitlichen Verfassung in Aussicht gestellt oder angepriesen. Die telefonische Energiearbeit erfolgt freiwillig und mit persönlicher Zustimmung.

Danke für Ihr Verständnis
Zukunftsblick Ltd.

Spezialgebiete:

Crowley Tarotkarten, Partnerzusammenführung, Hellsehen, Jenseitskontakte, Tierkommunikation, Rituale

Erreichbarkeit:

24 Stunden am Tag (mit kleinen Pausen)

Falls ich nicht erreichbar oder besetzt sein sollte, werden Sie an meine Stellvertretung weitergeleitet.

So erreichen Sie Kartenlegerin Ornella:






-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kartenlegen, die Kunst aus den Karten die Zukunft zu lesen war schon im 7. Jhdt. in China verbreitet und gerne genutztes Instrument für Vorhersagen.
Richtig gelesen sind die Karten ein ehrlicher und weiser Ratgeber. Kartenlegen und dessen Deutungen werden in verschiedenen Kulturen zur Lösung für
die unterschiedlichsten Fragen und Probleme genutzt. Die Karten können helfen, eine unangenehme Begebenheit besser zu verstehen. Die Karten können
genutzt werden, um sich und seine Entscheidungen besser zu verstehen. Der Ratsuchende kann durch die Karten Schlüsse aus Vergangenheit und
Gegenwart ziehen, um seine Zukunft zu gestalten.

Informationen zu: Kartenlegen I Lenormandkarten I Zigeunerkarten I Tarot I Legemethoden I Allgemeines zum Kartenlegen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

schweiz kartenlegen, kartenlegen, tarot,
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------